TrialNet-Logo f-bb-Logo
Druckversion

Evaluation des Projekts TrialNet - Selbstverständnis und Aufgaben

Im Projekt TrialNet hat die wissenschaftliche Begleitung wie für solche Entwicklungsvorhaben charakteristisch eine Doppelfunktion: Sie zielt einerseits darauf, die konzeptionellen Entwicklungs- und Erprobungs-
prozesse im Projekt und deren Ergebnisse systematisch zu bewerten – auch im Vergleich zwischen den beteiligten Projektpartnern – und andererseits diese Prozesse zu effektivieren und zu unterstützen. Sie tritt dafür in einen konstruktiven Dialog mit den beteiligten Akteuren, koordiniert, informiert, berät und fördert die Abstimmungsprozesse und den fachlichen Austausch zwischen den Projektpartnern. Die wissenschaftliche Begleitforschung leistet damit einen Beitrag zur Qualitätssicherung und
-verbesserung der projektspezifischen Entwicklungs-, Erprobungs- und Transfervorhaben. Die systematische Bewertung schließt auch ein, entwickelte Verfahren und Konzepte auf Anwendbarkeit und Nutzen zu überprüfen. Das dient deren Akzeptanz und Bekanntheit über die Projektgrenzen hinweg wie auch zu ihrer Implementierung in die Praxis (Transfer). Die so gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen der wissenschaftlichen Begleitung, Empfehlungen an die Politik und andere Akteure zu formulieren.

Aufgaben der wissenschaftlichen Begleitung im Überblick

a)    formative und summative Evaluation des Entwicklungsprojektes d. h.   

  1. praxisorientierte Struktur-, Prozess- und Ergebnisevaluation der Projektaktivitäten (Überprüfung der Zielerreichung)
  2. entwicklungsorientierte Evaluation der Projektaktivitäten (Modifikation und Verbesserung der Projektaktivitäten, Anpassung der Ziel- und Fragestellungen an gewonnene Erkenntnisse und Erfahrungen)

b)    zu evaluieren, wie projektinterne Qualität im Sinne der Ziel- und
       Fragestellungen gewährleistet werden kann

c)    im Dialog mit den Projektpartnern zur Optimierung der
       Projektaktivitäten beitragen

d)    gewonnene Erkenntnisse und Erfahrungen mit den Projektpartnern
       reflektieren, ggf. Projektpartner beraten und Handlungsempfehlungen
       formulieren.

 

Zum Seitenanfang

© 2009 f-bb gGmbH | Impressum  |  Sitemap